Montag, 16. Oktober 2017

Wolkenjacke

Seit einem kurzen Sommernähtief bin ich inzwischen wieder voll im Näh-(und Plott-)wahn angekommen. Vor allem habe ich die Garderobe vom Kurzen dank einiger passender Probenähaktionen aufgestockt.


Als erstes zeige ich euch eine kuschelige Sweatjacke, nach dem neuen Schnitt von J&J Fadentanz. Eine Weste ist auch noch entstanden, die zeige ich ganz bald auch noch. Der Schnitt gefällt mir, sehr variabel und für Jungs geeignet. Ausserdem könnte so eine Jacke glatt als gekauft durchgehen, was für mich auch immer ein kleines Kompliment ist :-).


alle Klamotten, die auf dem Bild zu sehen sind, sind selbstgenäht^^
Ich habe ja inzwischen schon öfter einen Reißverschluss eingenäht, aber bei einer Jacke war das Premiere (noch dazu dehnbarer Stoff..). Ich muss sagen, ist gar nicht so schwierig wie gedacht. 


Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht trotzdem einen Fehler einbauen würde, so dass ich wenigstens einmal Nähte auftrennen darf... ich habe nämlich den Reißverschluss zu kurz eingenäht(fragt nicht, wie ich das geschafft habe..). Aber da ich ja schon geübt bin im Auftrennen, gings recht fix und am Ende war ich doch stolz auf mich, dass die oberen Stoffkanten ziemlich gut aufeinander treffen.

wenn man eine Taschenlampe zum Geburtstag bekommt, sind auch Mülltonnen total interessant..
Da der dunkelblaue Steppsweat wattiert ist, kann der Kurze die Jacke auch noch gut bei etwas kühleren Temperaturen tragen. Er trägt die Jacke tatsächlich auch gerne, worüber ich mich natürlich doppelt freue!

Zu Made4boys und für Söhne und Kerle kommt das gute Stück auch noch,

ich wünsche euch noch frohes Nähen

Ni

Schnitt: J-Sweat maxi 

Stoffe: wattierter Steppsweat von Kidstixx , Wolkensweat von Ebay (ich glaube Little Darling)

Dienstag, 10. Oktober 2017

Herbstliebe

Der Nähwettbewerb für den Oktober läuft schon längst und ich hab euch noch gar nicht mein Werk vom letzten Monat gezeigt. Da gab es als Ziel ein Dreieckstuch von Lybstes. Ich muss sagen, ich habe diesmal etwas überlegt ob ich mitmache. Das Tuch ist schön, aber ich habe festgestellt ich mag einfach keine Verschlüsse an Tüchern. Die sitzen bei mir irgendwie nie so, wie ich sie gerne hätte. Und wenn ich das Tuch so wickle, wie ich es möchte, dann sieht der Verschluss dämlich aus. Geht das eigentlich nur mir so?



Na jedenfalls hab ich dann trotzdem noch mitgemacht... und einfach den Verschluss weggelassen  ^^. Gewonnen habe ich so natürlich nicht, aber dafür hatte ich noch Platz für einen bezaubernden Plott von Tintenrebell. Ich bin ja noch am üben mit dem Plotter und das war das zweite Mal mehrfarbig plotten... hat noch Verbesserungspotential, aber toll finde ich den Fux trotzdem.



Hach was soll ich sagen, das Tuch passt einfach gut zu mir! Den Stoff von Alles für Selbermacher habe ich schon ganz lange (ein Jahr*hust*) hier liegen, ganz weiche Viskose mit Tropfen drauf. Die Folien sind von Plottermarie, mein neuer Suchtshop (Folien sind aber auch sooo viel platzsparender als Stoff..)

ich freue mich über mein neues Tuch und zeig es auch beim Creadienstag,

frohes Nähen wünsche ich euch noch,

Ni


P.S.: Ach und dass ich den Verschluss weggelassen habe war wirklich eine gute Idee, ich klappe das Tuch nämlich immer etwas ein, damit ich die weiche Viskose am Hals habe und das Tuch nicht so riesig wirkt ;-).

Donnerstag, 28. September 2017

Lebenszeichen

Ein kurzes Lebenszeichen lass ich heute mal da. Ja uns gibt es noch und immer wenn wir es schaffen, zeigen wir euch weiterhin unsere Werke (oder nach was uns eben der Sinn steht ;-) ).



Raglanshirts gehören zu meinen absoluten Basic Favoriten und nach einigem Durchprobieren bin ich bei Lenipepunkt hängen geblieben. Passt für mich perfekt so wie es ist.



Der Stoff mit den Regenmädchen ist ein absolutes Streichelstöffchen und jetzt wo der Herbst langsam richtig durchstartet, trage ich es wieder rauf und runter. Ob das ein Kinderstoff sein soll oder nicht, ist mir übrigens wurscht. Ich trage das was mir gefällt und nicht dass,was andere gerne an mir sehen wollen.




Zu Rums gehts auch noch schnell,

Ich wünsche euch noch frohes Nähen und macht was euch gefällt :-)

Ni

Schnitt: Raglan.shirt4us von Lenipepunkt
Stoffe: Herbststurm von Lillestoff, Ringel von Stick & Style

Dienstag, 12. September 2017

b.e.knit

Es ist wieder ein neuer Schnitt von b.e.geistert raus und ich habe ihn natürlich mit probegenäht. Eigentlich ist er schon ein paar Tage raus, aber genau zur Veröffentlichung weilte ich noch glücklich inmitten von Kuschelschafen, Heuballen und Pferden im Urlaub irgendwo in der Walachei :-).
Die Beschreibung des Schnitts ist etwas schwierig, weil so umfangreich.. ich würde mal sagen ein Kleid/Jumpsuit, entweder mit Bindeband im Nacken oder latzartig mit zwei Knoten zum Schließen. Ich habe mich auf die Hosenvariante mit zwei Knoten konzentriert.


Beim Probenähen sind echt supertolle Teile entstanden und auch wenn ich nicht ganz so knalleheiß aussehe wie die anderen Damen aus der Gruppe, ich habe jetzt zwei bequeme neue Latzis(so nenn ich meine ^^) für Zuhause und Garten.
Genäht werden kann b.e.knit entweder aus undehnbarer Baumwolle oder Jersey, ich habe mich in diesem Beispiel für leichte Webware entschieden.

 
Im Urlaub bin ich übrigens mehr in langen Hosen und Gummistiefeln rumgerannt, da fand die kurze Hose keinen Einsatz mehr ^^.
Weil heute Dienstag ist, kommt das Teilchen auch noch zu Creadienstag,

ich wünsche euch noch frohes Nähen

Ni